Magen-Darm-Erkrankungen

   

"Das ist mir auf den Magen geschlagen" ist ein altbekanntes Sprichwort. Es besagt nichts anderes, als dass Stress, seelische Belastungen, auch körperliche Beschwerden und Krankheiten sich durch Störungen und Unwohlsein im Magen und/oder Darm bemerkbar machen. Umgekehrt wissen wir heute, dass ein krankes und fehlbelastetes Darmmilieu zu psychischen Belastungen wie Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen und Ähnlichem führen kann. Dies kommt zum Beispiel durch häufige Antibiotikaeinahmen, aber auch durch falsche Ernährung.

Seit einigen Jahren wissen wir, dass in unserem Darm (der ausgebreitet unser größtes Organ ist, von der Größe eines Fußballfeldes) Millionen von Nervenzellen sitzen, die nicht nur denen unseres Gehirns sehr ähnlich sind, sonder auch mit diesen direkt vernetzt. Das heißt, es findet hier eine direkte Kommunikation und Austausch statt zwischen unserem Gehirn- und Darmzellen. Wir haben in unserem sogenannten Darmhirn viele unbewusste Erlebnisse und Gefühle gespeichert.

Dies macht sich die Biodynamische Körperpsychotherapie zu nutzen. Mit Hilfe von bewusster Köperwahrnehmung und Gesprächen können unbewusste, verdrängte Gefühle, Erinnerungen wieder bewusst gemacht werden. Dadurch wird es möglich Ihren zu Grunde liegenden Problemen für Ihre Beschwerden näher zu kommen und sie zu lösen.

Zusätzlich kann ich Sie naturheilkundlich begleiten und behandeln.

 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK